Mehr Ansichten

SONY FS-7

270,00 €
Tagespreis zzgl. 19% MwSt. und Versicherung
  • Ab 7 Tage zum Preis von 216,00 € pro Tag mieten und 20% sparen 
  • Ab 10 Tage zum Preis von 189,00 € pro Tag mieten und 30% sparen 
  • Ab 14 Tage zum Preis von 162,00 € pro Tag mieten und 40% sparen 
  • Ab 21 Tage zum Preis von 135,00 € pro Tag mieten und 50% sparen 

Short Description

  • Bildsensor: Exmor-CMOS-Sensor (Super 35)
  • Videoauflösung: max. 4K 60 FPS
  • Videoformat: XAVC-I, XAVC-L, MPEG HD422, Apple ProRes 422 HQ, Apple ProRes 422
  • Objektivanschluss: E-Mount 
  • Speichermedien: 2x XQD(3x XQD 128GB im Lieferumfang)
  • Lieferumfang: 2x BP-U30 Akku, 2x Ladegerät, Transporttasche
Sie können Ihren Mietzeitraum in der Anfrage anpassen.

Beschreibung

Details

Die PXW-FS7 ist das Ergebnis intensiver Gespräche mit Dokumentarfilmern über viele Jahre hinweg. Auf dieser Basis haben wird den Griff komplett neu gestaltet, den Sucher verbessert, die Kamera optimal ausbalanciert und ergonomisch verfeinert. Natürlich spiegelt die PXW-FS7 auch die Expertise von Sony in Sachen 4K- und HD-Codecs, Super-35-Sensoren und Speicheraufzeichnung wider. Das Ergebnis ist eine perfekte Kamera für Dokumentarfilme und ein optimales Tool für Magazinsendungen, Reality-TV, improvisierte Fernsehshows und vieles mehr.

Komfortable Schulterkamera ohne Rigs und anderen Firlefanz
Es grenzt schon an Ironie, wenn so genannte erschwingliche Kameras mit teuren Rigs, Gehäusen, Handgriffen und Suchern als Zubehör ausgestattet werden müssen, bevor sie vernünftig gehalten werden können. Die PXW-FS7 ist anders. Bei ihrem Design wurde noch einmal ganz von vorn begonnen, um einen bequemen Sitz an der Brust oder auf der Schulter sicherzustellen. Zoom-, Start/Stopp- und frei belegbare Tasten befinden sich in praktischer Position am ergonomisch geformten, längenverstellbaren Smart Grip. Der zweckmäßige Sucher von Sony ist optimal nach links versetzt angeordnet und zeichnet sich durch eine besonders große Einstellspanne aus.

High Frame Rates von 180 Bilder/s
High Frame Rate-Aufnahmen können alltägliche Handlungen in Zeitlupenballett verwandeln, ein Augenschmaus aus eleganten Bewegungen. Die PXW-FS7 bietet kontinuierliche Aufnahmen in voller HD-Auflösung mit einem Maximum von 180 Bildern pro Sekunde. Wenn Ihr Projekt bei kinoähnlichen 24 Bildern pro Sekunde wiedergegeben wird, erhalten Sie wunderbare 7,5-fache Super-Slow-Motion. Im Hinblick auf die Bit-Tiefe müssen keine Kompromisse eingegangen werden, und es gibt keinen „Windowing“-Effekt des Sensors. Es müssen also kein Beschneidungsfaktor oder Verluste im Blickwinkel berücksichtigt werden. Darüber hinaus verfügt die Kamera über die Slow and Quick Motion-(S and Q-)Funktion, mit der die Aufzeichnung bei 1 bis 180 Bildern pro Sekunde in Stufen von 1 Bild/s möglich ist. So können Sie die Handlung durch selektive Beschleunigung oder Verlangsamung der Aktion verändern.

4K-Super-35-Exmor®-Sensor
Bei Bildsensoren ist die Größe entscheidend. Der Super-35-Sensor von Sony liefert „Bokeh“, also unscharfe Hintergründe, die durch geringe Tiefenschärfe entstehen. Dies ist eine gängige Methode, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf eine bestimmte Stelle im Bild zu lenken – was mit einem großen Sensor wesentlich einfacher ist. Unter sonst gleichen Umständen bedeutet ein größerer Sensor auch eine bessere Empfindlichkeit bei schlechten Lichtverhältnissen und geringeres Bildrauschen. Und auch das Betrachtungsfeld wird mit großen Sensoren erweitert – bei Objektiven jeder Brennweite.

Unsere Empfehlungen