Mehr Ansichten

FUJIFILM FUJINON GF45mmF2.8 R WR

35,00 €
Tagespreis zzgl. 19% MwSt. und Versicherung
  • Ab 7 Tage zum Preis von 28,00 € pro Tag mieten und 20% sparen 
  • Ab 10 Tage zum Preis von 24,50 € pro Tag mieten und 30% sparen 
  • Ab 14 Tage zum Preis von 21,00 € pro Tag mieten und 40% sparen 
  • Ab 21 Tage zum Preis von 17,50 € pro Tag mieten und 50% sparen 

Short Description

Mit einer Brennweite von 36mm (äquivalent zum Kleinbildformat) ist das GF45mmF2.8 R WR besonders vielseitig einsetzbar und eignet sich dank seiner kompakten und leichten Bauweise vorzüglich für die Reportage- und die Streetfotografie. 

Sie können Ihren Mietzeitraum in der Anfrage anpassen.

Beschreibung

Details

Hohe Auflösungsleistung
Wie alle GF Objektive erreicht das neue GF45mmF2.8 R WR eine extrem hohe Abbildungsleistung, die auch der höheren Megapixel-Auflösung künftiger Kameragenerationen gerecht wird. Der optische Aufbau umfasst elf Elemente in acht Gruppen, darunter eine asphärische Linse und zwei ED-Glaselemente, die optische Abbildungsfehler effektiv minimieren.
Die Fokusgruppe besteht aus sechs Elementen, die beim Scharfstellen gleichzeitig bewegt werden und so eine bei jeder Aufnahmeentfernung gleichbleibend hohe Bildqualität garantieren.
Die Nano GI-Vergütung verhindert Streulicht und Reflexe im Innern des Objektivs, die durch schräg einfallendes Licht hervorgerufen werden.

Kompaktes und leichtes Design
Trotz seiner hohen Abbildungsleistung ist das GF45mmF2.8 überraschend handlich. Es wiegt nur 490 Gramm und ist mit Abmessungen von 84 mm x 88 mm (Durchmesser x Länge) sehr kompakt.

Spritzwasser- und staubgeschützt
Das neue GF Objektiv ist optimal auf die harten Beanspruchungen des Profi-Alltags ausgelegt und kann selbst bei schlechtem Wetter bedenkenlos eingesetzt werden. Der robuste Tubus ist an zehn Stellen wetterfest abgedichtet und macht das GF45mmF2.8 damit unempfindlich gegen Spritzwasser und Staub. Intuitive Bedienung Der Blendenring verfügt über eine C-Position (Command Dial Modus). Ist sie angewählt, wird der Blendenwert über das Steuerrad an der Kamera eingestellt. Um ein unabsichtliches Verstellen der Blendenwerte auszuschließen, lässt sich der Ring in den Positionen A (Auto) und C sperren.

Unsere Empfehlungen